Top of Page

Zukünftige Forces 2014 - 11. internationale Ausstellung und Konferenz in Prag

FUTURE FORCES Exhibition & Conference 2014

FUTURE FORCES Exhibition & Conference 2014 (FF14) knüpft an das erfolgreiche Konzept der Future Soldier Ausstellungen an. Der diesjährige Jahrgang wird das teilnehmerstärkste Treffen sein von internationalen Experten vor allem aus den Projektbereichen Soldat des 21. Jahrhunderts, Schutz vor Massenvernichtungswaffen, Logistik und Anwendung autonomer Systeme mittels bewaffneter Komponenten, insbesondere im Bereich Führung und Steuerung.

Die 11. Internationale Ausstellung FF14 findet vom 15. bis 17. Oktober 2014 im Messegelände PVA EXPO PRAHA, Česká republika statt. Das Begleitprogramm umfasst Workshops, Seminare, Live-Präsentationen und die internationale Konferenz FUTURE CRISES. Alles unter Beteiligung höchster Armeevertreter und von Spitzenpolitikern, Experten, Wissenschaftlern, Mitgliedern der Rüstungsämter und internationalen Akquisitionszentren aus mehr als 80 Ländern.

Hauptfachthemen der FF14 sind:

In Prag werden die Akquisitionspläne und aktuellen Bedürfnisse der NATO sowie auch einzelner Länder vorgestellt.

Während der FF14 findet in Prag unter anderem eine Sitzung einer der wichtigsten Expertenarbeitsgruppen der NATO - AC/225 LCG DSS (Dismounted Soldier Systems) - statt. Die Gruppe zählt 150 Mitglieder aus 35 Ländern, zu deren Zuständigkeitsbereich die Überwachung der Entwicklung neuer Technologien und die Festlegung der Anforderungen an die Ausstattung der Militäreinheiten im Bereich Kleinkaliberwaffen und Optik, Munition, nichttödliche Waffen, Bewaffnung, Ausstattung und Kommunikationstechnik gehören.

Rund 50 Experten aus der Nato-Gruppe Joint Chemical Biological Radiological Nuclear Defence Capability Development Group (JCBRND CDG) werden ebenfalls während der Ausstellung in Prag zusammenkommen und sich dabei auf die künftigen Gefahren und Bedürfnisse im Bereich CBRN konzentrieren. Der internationale Workshop umfasst Themen wie CBRN Capability Development; CBRN Functional Services; Warning, Reporting & Hazard Prediction of CBRN Incidents; CBRN Physical Protection und CBRN Medical.

Ein eigenes Kapital des Begleitprogramms bildet die internationale Konferenz Future Crises, die an die ursprüngliche Konferenz Future of Cyber anknüpft, die unter fachlicher Gewährleistung und unter Beteiligung einer Arbeitsgruppe für kybernetische Sicherheit AFCEA stattfindet. Zu den Hauptthemen werden kybernetische Sicherheit, Datenschutz in Mobilfunknetzen, Schutz der kritischen Infrastruktur, innere Sicherheit der EU und Krisenmanagement gehören.

An der FF14 werden nicht nur bedeutende Vertreter aus den höchsten Ebenen der Nato, der Allianzpartner und der EU teilnehmen, sondern auch Vertreter aus Ländern mit einem rasch wachsenden kommerziellen Potenzial aus Asien und Lateinamerika.

Das sorgfältig zusammengestellte Programm und die enge Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium, dem Innenministerium, dem Ministerium für Industrie und Handel, dem Außenministerium der Tschechischen Republik, der Wirtschaftskammer, dem Nato HQ und der EDA locken nicht nur Militär- und Zivilexperten nach Prag, sondern auch Einkäufer und Händler, die neue Lieferanten suchen.

Nähere Informationen über die Ausstellung FUTURE FORCES 2014 und über das Begleitprogramm finden Sie auf www.natoexhibition.org.